Cidre


Die Tradition der Cidreherstellung im Pays de Craon

pdl_10_ pressoir_kl.jpg

Seit 1871 setzt die Familie Pressoir - heute in der 5. Generation - die im Pays de Craon berühmte Tradition der Cidreherstellung auf der „Ferme du Pressoir“ fort. An den Toren des Anjou, des Maine und der Bretagne, freuen sich Sonia und Rémy Pressoir auf Ihren Besuch. Seitdem sie diesen Hof übernommen haben, wurde die Anbaufläche für Obst von 13 auf 19 Hektar vergrößert und Tafeläpfel sowie Äpfel zur Cidre- und Birnen zur Mostherstellung angebaut.

Ausgezeichnet mit 15 Prämierungen, unter anderem mit der „Médaille d’Excellence“ im Jahre 2000, bietet die Ferme du Pressoir eine Palette an vielfältigen Qualitätsprodukten an: Pommeau [Apéritif aus Apfelmost mit Calvados], süßen und trockenen Cidre, Birnenmost, Apfelsaft, Obstbrand aus feinem Maine-Cidre und Williamsbirne, Pommé (Marmelade nach alten Rezepten) und Cidreessig. Alle diese Köstlichkeiten werden im "Caveau" [Keller] in Glasflaschen präsentiert, die einzigartig sind, da sie vor Ort von Rémy Pressoir hergestellt werden.

Während des Besuches werden Sie zum Pommeau-Keller hinaufsteigen! – denn eine Besonderheit dieses Ortes ist es, dass sich der Keller im Ober- und nicht im Kellergeschoss befindet!

Hier erwartet Sie eine Fotoausstellung über die Tradition der Cidreherstellung. Am Ende des Rundganges kommen Sie in die Backstube, einem gemütlichen Plätzchen, an dem Sie alle Produkte des Hauses verkosten können, dazu gibt es Rillettes nach Bauernart mit selbstgebackenem Brot von der "Ferme du Pressoir".