Der Skulpturengarten der Barbara Hepworth


Prolog

 

 

Dieser kleine Garten ist ein Beispiel dafür, wie ein vergleichsweise unspektakulärer, städtischer Raum zu einem Ort verwandelt werden kann, der von vielen geschätzt und genossen wird.

Besucher können über die Wege des kleinen Gartens spazieren und dabei die Skulpturen der Bildhauerin Barbara Hepworth in den Bäumen, dem Gewächshaus, auf dem Rasen und sogar in den Wasserstrukturen entdecken. Die glatten, fließenden Formen der Kunstwerke passen ausgezeichnet in ein florales Ambiente, da sie sich anfühlen und aussehen, als wären sie so natürlich wie ihre Umgebung.

Inmitten des subtropischen Hausgartens bei den Trewlyn Studios (dem Atelier der Künstlerin), versprüht Barbara Hepworths Werk den Geist von Leben und Vitalität in einem perfekt passenden, einzigartigen Ambiente.