Die Weinberge von Saumur


Die handwerkliche Produktion eines Luxusproduktes

pdl_10_bouvetladubay_kl.jpg

 

"Und endlich habe ich die Worte gefunden, um sein erlesenes Bukett und die Eleganz seiner Farbe zu beschreiben, und nie wieder wird dieser Wein auf die gleiche Art und Weise betrachtet, gerochen, geschmeckt werden ...", Jean Bellard.

Die Weinkellerei Bouvet-Ladubay, ein im Jahre 1851 gegründetes Unternehmen, war der erste Exporteur von Saumur Brut - einem handwerklichen Luxusprodukt. Auf dem Weg zu den Weinkellern, vorbei am Kaleschenraum und der Sommerhalle, lädt das Haus Bouvet-Ladubay den Besucher ein, seine Weine zu entdecken, die nach traditionellen Methoden erzeugt werden. In der Weinkellerei gehen Wein und Gastronomie eine Verbindung ein und der Besucher kann den Wein mit allen Sinnen genießen und auch vor Ort verkosten.

Die Höhlenlandschaft in der Gegend um Saumur, eingegraben in weichen Sandstein, wird u.a. auch für ein Champignonmuseum genutzt. Jedes Jahr werden 12 Tonnen Champignons geerntet. Hier wird der Besucher in die Geheimnisse der Champignonzucht eingeweiht, kann die Vielfalt von Austernpilzen, Shitake-Pilze, Violetten Ritterlingen und anderen exotischen Champignons bestaunen und auch kulinarisch genießen.